Mittwoch, 1. November 2017

23. SSW (22+0 - 22+6) 6. Monat... Termin bei meiner Hebamme


Diese Schwangerschaftswoche startete direkt mit einem Hebammen-Besuch. Mein Bauch war in den letzten 4 Wochen 1 cm gewachsen. Beim letzten Mal, vor 4 Wochen, waren es 4 cm.

Der kleine Mann lag quer im Bauch. Er war wach und fit. Sein Herzschlag war super. Als meine Hebamme mich so ansah meinte Sie das ich vermutlich bald Wasser einlagern würde bzw. es schon tue. Ich war ein wenig geschockt. Den bei Christiano hatte ich damit gar keine Probleme. Da war ich aber auch im Sommer schwanger. Die nächsten Wochen würden zeigen ob das so stimmte.

Als Sie die Ergebnisse des Ultraschalls vor 2 Wochen ansah meinte Sie das der kleine Mann ca. 1 Woche weiter sein könnte. Also von der Größe her usw.
Nach dem ich meine eigenen Updates von Christiano
nochmals gelesen hatte, gab es bei ihm nach dem 2. Screening genau die gleiche Aussage :D er kam ja tatsächlich 10 Tage zu früh. Das könnte aber auch daran liegen das ich kurz davor die Wehenhemmer abgesetzt hatte. (Ich hatte damals einen verkürzten Gebärmutterhals mit Trichterbildung und starke Vorwehen)
Für den nächsten Termin planten wir das erste CTG. Ich erwähnte die Vorwehen nur ganz beiläufig und verharmloste Sie ein wenig. Den wir standen kurz vor Christianos 2. Geburtstag. Ich wollte ihm das auf keinen Fall versauen. Zum Glück waren die Wehen diese Woche plötzlich verschwunden. Ab und zu mal wurde der Bauch 1x hart und spannte sich an. Aber nicht mehrmals hintereinander. Ich war wirklich froh darüber.

Noch immer hatte ich Probleme eine Schlafposition zu finden. Es ging weiterhin nur auf dem Rücken. Wobei man ja als schwangere lieber auf der Seite liegen sollte.

Christianos 2. Geburtstag war richtig toll. Wir feierten 2 Tage. Es war zwar etwas anstrengend aber mein Mann half ab und zu auch gut mit. Für mich als Mama war es einfach nur schön Christiano so glücklich zu sehen. Er freute sich über jeden Gast und eilte bei jedem klingeln sofort an die Tür und rief "meeehhr". Er meinte damit das noch mehr Gäste kamen. Wir hörten ihn immer nur irgendwo lachen.

Diese Woche schaffte ich endlich mal ein kleines Video von den Kindsbewegungen zu machen. Man konnte es aber nur erkennen wenn man genau hinsah. Der Bauch zuckte ein kleines bisschen. Aber er wurde bis zum Ende der Woche immer stärker und aktiver. Ich spürte ihn immer mehr. Ich meine sogar sagen zu können das er aktiver als Christiano ist.

Mein Sodbrennen schien sein großes Comeback vorzubereiten. Es kam immer öfter. Zum Glück noch nicht so extrem. Meine Mutterbänder zogen diese Woche auch ganz schön. Da brauchte wohl jemand mehr Platz :-) Rechts seht ihr ein Vergleichsbild von der 21. und 23. Woche. Mein PreKanga Kurs lief auch ganz gut. Diesmal war ich danach ziemlich geplättet. Aber Muskelkater hatte ich wieder nicht.

In meiner 1. Schwangerschaft war ich in dieser Woche übrigens beim Frauenarzt. Mein Christiano war damals 619 Gramm schwer und ca. 24 cm groß. HIER könnt ihr den ganzen Bericht aus der 23. SSW nochmals lesen.

Kommentare:

  1. Hört sich nach einer turbulenten Zeit an. Schön, dass dem kleinen der Geburtstag so gut gefallen hat :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja ich glaube er hätte kaum glücklicher sein können. Er freute sich wirklich mehr über die Gäste statt über Geschenke. Richtig süß. Mal sehen wie lange das so bleibt 😂

      Löschen
  2. Ich habe hin und wieder auf dem Rücken geschlafen, aber mehr auf der Seite.
    Videos von den Bewegungen wollte ich so oft machen, aber dann hat Fynn immer aufgehört haha. Aber eins habe ich zum Glück :D
    Wow der Unterschied von der 21. und 23. Woche ist ja krass :D.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja inzwischen klappt das auf-der-Seite-schlafen wieder. Ich muss mir aber ein Kissen unter meinen Bauch legen. Ohja ich schaffe es momentan auch gar nicht mehr. Vorallem wenn ich dann den Pulli hochmache um den Bauch zu sehen wird er sofort ruhig haha.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...