Donnerstag, 14. September 2017

17. SSW (16+0 - 16+6) 5. Monat ... Termin beim Frauenarzt


Wow, endlich war ich also im 5. Monat angekommen. Klar, noch ganz am Anfang, aber trotzdem toll!

An 16+2 hatte ich gleich wieder einen Termin bei meiner Frauenärztin. Laut meiner App ist die 17. Woche der früheste Termin für die Geschlechtsbestimmung. So war ich schon Wochen zuvor etwas nervös. Ich hatte aber durch die Erfahrungen in der letzten SS Angst das Sie wieder nicht danach gucken würde. Aber eine Freundin die bei der gleichen Ärztin ist meinte bei ihr hätten Sie in der 17. geguckt, leider war aber die Nabelschnur dazwischen :D tja sowas kommt vor. Durch ihre Aussage hatte ich aber trotzdem Hoffnung das die Ärztin zumindest danach schauen würde.
Auch mein Mann war etwas hibbelig. Es war zuvor nicht ganz klar ob er dabei sein könnte, da er ja meist mit Christiano daheim war oder eben wegen der Nachtschicht schlafen musste. Er meinte ich sollte mir das Geschlecht nicht sagen lassen und den nächsten Termin so legen das er auf jeden Fall dabei sein könnte. Keine Chance! Ich sagte ihm das ich das nie im Leben aushalten würde :D
Auch meine ganzen Fragen hatte ich mir inzwischen auf einem Zettel notiert. Den ich wollte schon länger ein paar Dinge wissen. Jedoch war ich bei den Terminen immer so im Rausch das ich alles um mich rum vergaß.


So vorbereitet gingen wir dann alle drei (vier) morgens zum Termin. Der Ultraschall war recht kurz. Was ein wenig schade war. Aber dem Baby ging es laut FA gut. Ich selbst habe aber gar keine Bewegungen sehen können.
Das Baby war 10,29cm groß und wog sage und schreibe 168 Gramm. In meiner App stand 100 Gramm. Haha. Wir mussten alle ein wenig lachen und die Ärztin war auch überrascht. Also dem Bauchbewohner ging es wohl sehr gut.
Sie schaute tatsächlich auch zwischen die Beine. In der mir bekannten "Outingposition" war wohl die Nabelschnur dazwischen. Also schaute Sie ein wenig anders. Von da an konnte ich gar nichts mehr unterscheiden oder erkennen. Sie sagte uns dann eine Vermutung. Aber ganz sicher war das heute noch nicht. Deswegen entschieden wir gleich danach abzuwarten. Bis heute weiß noch niemand welche Tendenz Sie uns gesagt hatte. Aber nach dem Urlaub haben wir unser Organscreening. Meine FA meinte auch das Sie dann nochmal schauen würde.
Dann gab es noch viel zu besprechen. Auch die Anregungen meiner Hebamme. Mir wurde dann alles verschrieben was ich für den Urlaub brauchte. Ich hatte noch ein paar Fragen wegen meines Nabelbruchs aus der 1. SS, der Plazenta und der Gebärmutterhalsverkürzung. Nun wusste ich also das nicht nur meine Hebamme sondern auch meine Frauenärztin mich also früher untersuchen würde. Meine Hebamme hatte ja angekündigt den Wehenschreiber schon früher zu nutzen. Meine Frauenärztin dagegen meinte das wir schon bald anfangen würden auch wieder von unten zu untersuchen. Für mich natürlich doof, da ich das nicht mag. Aber sicher ist sicher.

Letzte Woche erzählte ich ja das ich unser kleines Wunder nicht mehr so häufig spürte. Ich glaube das es bereits da eher nachtaktiv war. Den während ich hier gerade Late-Night-mäßig diesen Bericht tippe wird im Bauch ordentlich geturnt. Das ist ja noch so leicht das ich davon eigentlich nicht aufwachen würde.... aber wenn ich mich so recht erinnere? Ich musste immer 2x die Nacht auf Toilette xD Vielleicht hat da jemand was damit zu tun? haha

Ansonsten ging es mir diese Woche echt gut. Das Sodbrennen hörte nach 3 Tagen plötzlich auf. Ich war fit und konnte wieder mal sehr viele Dinge mit meinem Sohnemann unternehmen. Ich konnte auch noch immer auf dem Bauch schlafen. Was ich auch tat.
Ich hatte euch bisher noch gar nicht erzählt das ich seit der Schwangerschaft keinen Frischkäse mit Kräutern essen konnte. Allein der Anblick.... bahh! Ich kaufte also nun immer 2 Pack. Einen ohne alles für mich und den mit Kräutern für meinen Mann. Auch meine Kaba-Eskalationen wurden immer öfter.

In meiner 1. Schwangerschaft war ich diese Woche übrigens bei meiner Hebamme bevor es damals in den Urlaub ging. Wer noch nicht genug hat kann sich den Bericht von damals gerne HIER anschauen.

Kommentare:

  1. Wie spannend. Die Frage nach dem Geschlecht ist immer so aufregend. Natürlich ist es letztendlich egal, aber trotzdem... Ich wäre wohl auch froh es so früh wie möglich zu wissen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau Hauptsache sie sind gesund und munter aber wissen möchte man es dann ja doch:-) ist immer spannend

      Löschen
  2. Freut mich sehr, dass es dem Baby gut geht 😊❤️

    AntwortenLöschen
  3. Kaba-Eskalation hahaha :D Ich freue mich das dein Sodbrennen besser geworden ist! Und ich bin sooooo neugierig auf das Geschlecht thihi ich würde das an deiner Stelle auch nicht aushalten es mir nicht sagen zu lassen ;) ❤️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich weiß auch nicht wie er nur ansatzweise denken könnte ich würde das aushalten 😂😂😂😂

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...