Mittwoch, 7. September 2016

Mein Alltag mit Baby Teil 2 Der Nachmittag und Abend

Heute folgt der zweite Teil meiner Alltagsroutine mit Baby:

Er schläft mittags durchschnittlich 2 Stunden und 15 Minuten. An guten Tagen geht es bis zu 3 Stunden und an schlechten nur 1,5 Stunden. So lange schläft er aber nur daheim in seinem Bett. Unterwegs ist daran nicht zu denken. Im Auto schläft er maximal 45 Minuten. Im Kinderwagen kann es bis zu 1,5 Stunden gehen. Bei beiden muss er jedoch nachmittags noch ein zweites Schläfchen machen da er viel zu müde ist. Außerdem hat er immer schlechte Laune wenn er zu wenig geschlafen hat. Ihr könnt euch also denken das ich ihn immer gerne daheim schlafen lassen möchte. Wenn ich also vormittags unterwegs bin hetze ich immer heim damit er ja nicht schon davor einschläft :'D


Das Mittagsschläfchen bedeutet immer Zeit für mich. Zu erst mache ich immer die Haushaltsaufgaben die schwer in seiner Gegenwart zu machen sind. Ich gieße die Blumen auf dem Balkon (er krabbelt immer mit raus), Räume die Geschirrspülmaschine aus- und ein (er räumt den immer mit aus AUCH Messer Teller usw!!!), gehe in den Keller um Wäsche zu machen-Den Müll rauszubringen usw. (Christiano ist dann entweder oben allein im laufstall und quengelt oder ich muss ihn mitschleppen)...Dann erledige ich noch weitere Sachen die ich nicht geschafft habe. An guten Tagen kann ich mich noch entspannen und z.B. fernsehen :D. Jedoch muss ich rechtzeitig sein Mittagessen vorbereitet haben. Den das gibt es immer kurz nach dem aufwachen. Je nach Schicht meines Mannes isst er dann auch mit uns was mit oder eben später nochmal.

Meistens ist Christiano nach dem Frühstück und Mittagessen immer so dreckig das ich ihn umziehen muss. Deshalb ziehe ich ihn bis dahin immer nicht so schön an. Mittags kriegt er dann oft was schickeres an. Den nun ist immer die beste Zeit um etwas zu unternehmen. Wir gehen oft einfach spazieren oder zum Spielplatz. Oder eben einkaufen und Dinge erledigen. 

Ansonsten spielt Christiano wieder und krabbelt mir hinter her. Oder es ist ganz leise weil er irgendeinen Unsinn macht :D 

Gegen 17/18 Uhr bekommt Christiano immer einen Abendbrei oder/und isst noch mit uns bisschen was mit. Anschließend putze ich seine Zähne (wir hören dabei immer ein Zahnputzlied) und er bekommt seinen Schlafanzug an. Je nach dem wie fit er noch ist darf er noch spielen oder wir gehen gleich ins Elternschlafzimmer und lesen ein paar Bücher oder machen Quatsch und kuscheln. Aber lesen tun wir auf jeden Fall. Auch wenn er ab und zu nur noch eine ganz kurze Geschichte schafft. 

Dann lege ich ihn ins Bett und bleibe bei ihm bis er einschläft. Abends kann ich nicht aus dem Zimmer. Er weint dann ganz bitterlich und ängstlich. Warum das so ist weiß ich nicht. Erst wenn er eingeschlafen ist kann ich raus. Christiano trinkt noch 2-3x ein Fläschchen in der Nacht und gegen 7 
Uhr beginnt wieder alles von vorne :-)

Kommentare:

  1. Sehr interessant zu lesen wie euer Tag so verläuft :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Freut mich das sowas interessant für euch ist :)

      Löschen
  2. Antworten
    1. Ja das habe ich eingeführt weil er anfangs geweint hatte. Da war das Zähneputzen Horror und nun akzeptiert er es und ist friedlich dabei

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...