Donnerstag, 29. Oktober 2015

Unser Babybett

Heute komme ich endlich mal dazu, euch unser Babybett zu zeigen. Dabei steht es schon einige Wochen :-p *sorry*

Als mein Schatzi im Krankenhaus lag wollte ich ihn überraschen und habe heimlich schon mal das Babybett welches wir uns ausgesucht haben bestellt. Da er mit seinen Krücken wohl schwer noch Möbel aufbauen konnte wenn er heim käme haben mein Papa und ich, also der werdenden Opa, ausgemacht das er das Bettchen aufbaut. Ich glaube das ist auch eine schöne Erinnerung wenn der Opa mal das Bettchen aufbaut? Oder was denkt ihr? Mein Papa fand es so toll, das er gleich mal ankündigte er würde das nun für all seine kommenden Enkel tun :-)


Zu gerne hätte ich auch einen Wickeltisch vorbereitet, jedoch haben wir uns zu der Zeit noch nicht entschieden. Wir hatten schon angefangen welche auszusuchen, aber sein Unfall kam dazwischen. Ich habe das Bettchen bei Ebay bestellt. Es ist aber ein neues Bett. Es ist gleichzeitig eine Babywiege, Beistellbett, Stubenwagen und Babybett in einem. 

Die enthaltene Matratze ist echt sehr dünn, deswegen will ich die mitgelieferte Decke ebenfalls als "Matratze" benutzen (Also über der Matratze). Ich wollte für die paar Monate in denen unser kleiner Mann hier rein passt nicht noch eine extra Matratze kaufen. Den nach ein paar Monaten ist ihm dieses Bettchen wohl zu klein. Dann wollen wir gleich auf ein richtiges umsteigen. 


Solange wird er auf dieser plus der Decke als Unterlage schlafen. Natürlich in einem Schlafsack!





Hier noch ein paar Infos zum Bettchen, für die die sich dafür interessieren:
Das 3in1 Mutlifunktionsbettchen sorgt in den ersten Wochen und Monaten für entspannte Nächte und ruhige Tage. Ihr Baby kann direkt aus dem Elternbett gestillt, gefüttert oder beruhigt werden.

Durch die beiden Feststellbremsen an den Rollen lässt sich das Beistellbett einfach und sicher an das Elternbett ranschieben. Später lässt sich das Bettchen vielseitig nutzen, z.B. als Babywiege oder Stubenwagen.

  • Vier Rollen, zwei davon feststellbar

  • Zwei Wiegenkufen, Rollen lassen sich einfach umklappen

  • Stabile und höhenverstellbare Liegefläche und Seitengitter

  • Gestell aus Naturholz

  • Schäfchen-Bettgarnitur: Decke und Kissen

  • Nestchen und Himmel als Schutz und Geborgenheit für das Baby

Kommentare:

  1. Das ist vooooll schön :) Wenn ich mal Kinder hab würde mir das auch gefallen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist auch echt top von den Funktionen her, aber ich weiß nicht ob ich es so nochmal kaufen würde

      Löschen
  2. Oh, das ist aber ein schönes Babybett, trifft genau mein Geschmack:)
    Nochmals vielen Dank, dass du an meiner Blogparade teilgenommen hast.
    Die Blogparade ist nun zu Ende gegangen und ich habe alle Teilnehmer auf meinem Blog vorgestellt.
    Du findest den Artikel hier: http://www.sopinklicious.com/2015/10/bloggerparade-vorstellung-der.html
    Alles Liebe Lena

    AntwortenLöschen
  3. Antworten
    1. Freut mich das es dir als Mama gut gefällt :)

      Löschen
  4. Das Bett sieht super süß aus :)

    Dein Blog gefällt mir total! Du hast einen neuen Follower :)
    Liebe Grüße
    jennytico.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Ohh, das ist ja wirklich niedlich!

    AntwortenLöschen
  6. Thanks for sharing with us, I will be always your follower
    babybett

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...