Mittwoch, 29. April 2015

8. SSW (7+0 - 7+6) 2. Monat .... PLÖTZLICHE BLUTUNGEN :(

Diese Woche startete mit einem Schock für mich. Ich wachte morgens auf und bemerkte das ich leichte Blutungen hatte. Da es unter der Woche war und meine Frauenärztin in 1,5 Stunden öffnete, entschied ich nicht ins Krankenhaus zu fahren. Zwischen der Öffnungszeit und dem Ende der Gleitzeit auf der Arbeit lag ca. eine halbe Stunde. Also stand ich pünktlich vor der Türe und war auch gleich als erstes dran. Die Arzthelferinen behandelten mich so als hätte ich mein Baby schon verloren und ich war nervlich total am Ende. 

Es dauerte eine Ewigkeit, doch dann kam meine Frauenärztin endlich und auch Sie war geschockt - vor ein paar Tagen war doch alles wunderbar. Also machte Sie
sofort einen Ultraschall. Ich suchte sofort nach meinem Baby, doch ich sah zuerst nur diesen schwarzen Fleck wo es normalerweise drinnen liegt. Erst als meine Ärztin irgendwas umstellte konnte ich auch mein Baby sehen. Dieser Anblick beruhigte mich erstmal, doch noch schöner war das ich sofort sehen konnte das das Herzchen schlägt, man konnte richtig sehen wie es sich bewegt. Das habe ich vor ein paar Tagen so noch nicht sehen können. Sie konnte den Herzschlag auch erfassen und er hörte sich viel stärker und gleichmäßiger wie beim letzten Mal an. Das war richtig beruhigend für mich. 

Dann zeigte sie mir die Stelle von der die Blutungen kamen. Diese war blöderweise DIREKT neben meinem Würmchen. Ich weiß bis heute nicht genau was es war. Irgendwas ist geplatzt oder gerissen und wenn dies größer werden würde, würde auch die Gefahr für meinen Krümel größer. Meine Ärztin verschrieb mir Magnesium und Utrogest, das ist ein Hormon. Ab sofort solle ich mich erst mal schonen. Den es sollte alles abheilen. Also schonte ich mich und nahm fleißig die Medikamente (zusätzlich zu Neslte Materna DHA, das ich ja sowieso nehmen sollte). Das Resultat war ÜBELKEIT. Mein Gott ging es mir die Tage schlecht. Ich habe nur wenig gegessen und auch mein Kreislauf war im Eimer. Also lag ich wirklich fast ausschließlich im Bett. Die Blutungen hörten dann auch auf und ich hatte wieder ein gutes Gefühl. Ich habe das Utrogest dann verbotenerweiße nach 2 Wochen wieder abgesetzt da es mir unmöglich war so zur Arbeit zu gehen.

An sich eine sehr langweilige Woche in der es mir einfach nur "typisch schwanger" ging :D

Kommentare:

  1. Omg ich war echt geschockt, als ich das gelesen habe. :( aber zum glück ist ja jetzt alles gut. ❤

    AntwortenLöschen
  2. Zum Glück ist alles gut :) Schön, dass der Herzschlag viel stärker war <3 Das die Blutungen direkt neben deinem Würmchen waren, ist blöd :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dachte ich auch, da war noch so viel Platz und ausgerechnet dort musste es bluten :(

      Löschen
  3. Ach du Schande...Ich wäre genauso geschockt und besorgt gewesen. Gott sei Dank ist alles gut gegangen. Ruh Dich bloß immer genug aus!!!
    Ich drücke die Daumen das alles gut bleibt :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich war wirklich sehr geschockt als ich das Blut gesehen habe. Das war furchtbar :(

      Löschen
  4. zum Glück ist alles soweit gut!!! Hoffentlich wird deine Schwangerschaft sonst unkompliziert und du kannst sie genießen!

    LG :-*

    AntwortenLöschen
  5. hab erstmal als ich angefangen habe den Artikel zu lesen einen kleinen schock bekommen. Gott sei dank ist alles ok bei dir!!!
    Gut das ich keine Blutungen hatte in der Schwangerschaft ich glaube ich wäre durchgedreht. Kinder sind einfach das Glück dieser Welt! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich war zu der Zeit selber total geschockt. Ich bin auch froh das mittlerweile wieder alles in Ordnung ist. Ja ich freue mich schon sehr auf mein kleines Wunder

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...