Sonntag, 3. November 2013

Venedig - Meine Eindrücke und Bilder

Letzes Jahr im Sommer war ich in Venedig. Venedig ist wirklich wunderschön! Venedig und seine Lagune stehen seit 1987 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Das allein war schon ein Grund sich diese wunderchöne Stadt mal anzusehen! 

Hier links seht ihr mein Lieblingsbild. Das war ein Schaufenster: und ich habe noch nie so ein schönes gesehen! Dort wurden venezianische Masken und Kostüme verkauft.

Leider hatten mein Freund und ich damals noch keine Spiegelreflex-Kamera. Da musste meine kleine Digicam herhalten.

Die Altstadt von Venedig setzt sich aus 118 Inseln zusammen, zwischen denen sich unterschiedlich breite Kanäle hindurchziehen. Die Orte der Lagune wurden auf Millionen von Holzpfählen errichtet, die man in den Untergrund rammte. Das ist der Wahnsinn oder? 
 
Ich fand die Gassen in Venedig ebenfalls total interessant. Manchmal standen die Häuser so eng beieinander.


Ich habe mir auch einen Spaß darauß gemacht ein paar Klingeln der Bewohner zu fotografieren. Weil ich es einfach nicht glauben konnte das hier Menschen wohnen und nicht einfach abends nach Hause fahren. Das wollte bei mir irgendwie nicht in den Kopf rein :-D Einmal stand eine Haustüre sogar offen und man konnte hineinsehen. Klar hab ich als Ober-Paparazzi gleich mal ein Bild gemacht und bin dann schnell verschwunden xD
Übrigens ist jeder dritte Mensch der sich in Venedig aufhält ein Tourist!

Venedig hat eine ganze Menge an Brücken. Kein Wunder bei den vielen Kanälen ;-) .Eine der bekanntesten Brücken, die Seufzerbrücke (hier rechts), verbindet die ehemaligen Staatsgefängnisse mit dem Dogenpalast. In Venedig wird neben Italienisch eine eigene Sprache gesprochen, die als Venetisch bezeichnet wird. Venetisch gehört zu den westromanischen Sprachen und unterscheidet sich in Aussprache, Satzbildung und Wortschatz zum Teil sehr stark vom Standard-Italienischen.


Das bekannteste Verkehrsmittel Venedigs ist die Gondel, die allerdings überwiegend dem Tourismus dient. Leider bin ich in Venedig selber nicht auf einer Gondel gefahren. 

Ich bereue es heute aber und auch mein Freund ärgert mich immer damit. Ich habe in einem Reiseführer gelesen das man in Commachio (das wir am nächsten Tag auch besucht haben) viel günstiger Gondel fahren kann und es auch viel schöner sei. 

Klar günstiger wars, aber schöner leider nicht... Das ist ein Grund warum ich irgendwann unbedingt nocheinmal nach Venedig möchte: um einmal Gondel zu fahren :-) 

Am Schluss wollte Venedig uns loswerden und es hat nocheinmal richtig stark geregnet um 5 Minuten später wieder strahlenden Sonnenschein und eine Bullenhitze zu präsentieren :-) Aber wir haben den Wink verstanden und haben Venedig dann verlassen.

Hier sind noch ein paar weitere Bilder aus Venedig!















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...